Sternschule

Der Offene Ganztag der Sternschule will Lern-, Lebens- und Erfahrungsraum für die Kinder sein.

Dabei liegen die Inhalte des Prinzips mit Kopf, Herz und Hand der ganzheitlichen Erziehung zu Grunde.

Im Vordergrund steht immer die Persönlichkeit des einzelnen Kindes.

Unsere Ziele sind die Steigerung des Selbstvertrauens, der Eigenständigkeit und der Konflikt- und Kritikfähigkeit.
Eingebettet in einen aufmerksamen, individuellen und sozialorientierten Umgang miteinander, sowie durch eine Vielzahl von Angeboten sollen diese Ziele erreicht werden.

 

Der Offene Ganztag der Sternschule mit seinen speziellen Förderbausteinen

  • individuelle, direkte und indirekte Gruppenangebote
    • direkte Angebote = pädagogisch angeleitete Aktivitäten
    • indirekte Angebote = Aktivitäten ohne direkte, pädagogische Anleitung
  • pädagogisch begleitete Freizeitangebote (AGs)
  • Fördergruppen

bietet jedem unserer Kind vielfältige Möglichkeiten individueller Anforderung, Förderung und Weiterentwicklung.

 


Gruppenarbeit:

Die Kinder haben eine feste Bezugsgruppe, welche jeweils von einer Vollzeit- und einer Teilzeiterzieherin geleitet wird.

Die Arbeit in den Gruppen ist situations- und bedürfnisorientiert.

Themengebundenes Arbeiten findet in Form spezieller Projekte statt.

Die Thementafel im OG informiert regelmäßig über das laufende Projekt und die dazugehörigen Aktivitäten.

Unsere pädagogischen Angebote richten sich immer gruppenübergreifend an alle Kinder.

 


Arbeitsgemeinschaften (AGs):

Die Angebote der AGs orientieren sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Alle AGs werden von fachlich geschulten Mitarbeitern geleitet.

Im Angebot sind immer Kurse aus den Bereichen Sport, Spiel, Kreativität und Musik.
Zu Beginn jedes Halbjahres haben die Kinder die Möglichkeit über die sogenannte "Schnupperphase" alle AG-Angebote kennen zu lernen. Nach dieser Phase, die ca. 4 Wochen dauert, können ein bis zwei Kurse ausgewählt werden. Die Teilnahme an den AGs ist für die Laufzeit verpflichtend.

 


Individuelle Förderangebote:

Auf dem Hintergrund schulischer und allgemeiner Entwicklungsstände der Kinder erfolgt eine individuell ausgerichtete Förderung und Unterstützung in Kleingruppen.

Der ständige Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Lehrerkollegium und Erzieherteam ermöglichen, gerade auch in diesem Bereich, größtmögliche Chancen für jedes Kind.

Zum Beispiel:

  • Selbstbehauptung (in Kursform)
  • Leseförderung
  • Sprachförderung
Support
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum